Februar 2014:

Objekte und Worte im Raum

Arne Rautenberg und Volker Tiemann in Kappeln · Ausstellung im Kunsthaus Hänisch, Kappeln/Schlei · 09.02. – 27.04.2014

Der Bildhauer Volker Tiemann (Jg. 1963) war 2012 mit seiner großen Werkschau „Stücke über die Schwerkraft“ auf dem Flensburger Museumsberg zu sehen.
Gemeinsam mit dem Schriftsteller und Künstler Arne Rautenberg (Jg. 1967), dieser erhielt 2012 die Liliencrondozentur für Lyrik, versprechen geistreiche und humorvolle Wort- Bild- und Holzarbeiten  ein spannendes Ausstellungserlebnis.

Moderation, 13.3. 2014,19.00 Uhr
Künstlergespräch im Kunsthaus Hänisch, Kappeln/Schlei

Arne Rautenberg und Volker Tiemann stellen sich dem Publikum und berichten in einem Künstlergespräch von ihrer Arbeit: Witzig, phantasievoll und philosophisch sind die Worte und Objekte,  die in ihrer Ausstellung in Kappeln zu sehen sind. Und doch gibt ihre Kunst den Menschen Rätsel auf. Titel wie „Mein linker Arm beim Frühstück“ oder „honey makes the world go round“ verraten ungewöhnliche Perspektiven. Absurdität und Realität stehen dicht zusammen und werfen Fragen auf. Wie bringt ein Bildhauer seine Skulpturen aus Holz zum Schweben oder wo findet ein Wortkünstler seine Ideen? Diese und viele Fragen konnten in einem spannenden Gespräch mit den Künstlern ergründet werden.

Rautenberg und Tiemann im Kunsthaus

Rautenberg und Tiemann im Kunsthaus